Raspberry Pi – WLAN Auto-Reconnect

Lange hat mich dieses Problem beschäftigt. Mein Pi läuft per WLAN ohne Tastatur und ohne Monitor. Im Normalfall möchte ich per ssh oder vnc auf ihn zugreifen. Das ist auch alles kein Problem, solange er neu gestartet ist und mein WLAN Router nicht einmal neu gestartet wird. Passiert dies, dann ist die WLAN Verbindung leider Futsch! Ohne Änderung passiert leider kein Auto-Reconnect. Ich musste mir umständlich erst wieder das LAN einstecken und dann auf dem wlan0 Interface ein ifup durchführen.

Lang habe ich auch keine mir passende Lösung in den Internet Foren und über Google gefunden. Die angebotenen halfen nicht oder schienen mir nicht adäquat. Darunter waren:

  1. Anpassung der wpa_supplicant Datei. Hab ich zwar gemacht (schaut jetzt schöner aus), half aber nicht.
  2. Installation eines Meters, das die Wlan Verbindung bevorzugt. Nett, aber ohne Erfolg.
  3. per Cronjob die wlan0 Verbindung überwachen (per ping) und dann ein ifup durchführen (gar nicht erst probiert, da das schon die “Keule” ist)

Da das Problem immer wieder kam, suchte ich beharrlich weiter, bis ich endlich auf folgenden beiden Seiten fündig wurde. Die Erklärung dazu überzeugte mich und die Umsetzung funktioniert:

Was passiert?

Die Unterbrechung wird vom Raspi erkannt, aber es ist ein Skript hinterlegt “ifupdown”, das nicht automatisch immer wieder einen Reconnect versucht. Durch Ersetzung des Skripts durch ein schon passend vorhandenes löst das Problem!

Drawback: Bei verlorener WLAN Verbindung geht das LAN leider nicht mehr.